Octobre 2019 - DOSF 2: Axolotl's


Mercredi 09/10/2019


Wir sind die perfekte Gruppe!Wir sind 8 Schüler und Schülerinnen die super motiviert sind dieses Abenteuer zu erleben…Auch wenn ein Boot mit 8 Jugendlichen nicht immer einfach ist, freuen wir uns aufs Kochen, Einkaufen, Zeit miteinander zu verbringen und natürlich auch zu Segeln. Zum Glück können wir alle gut schwimmen und verstehen uns alle gut. Wir lachen alle sehr gerne und werden eine Menge Spass haben. Und genau wegen diesem Grund wissen wir, dass diese Woche einfach sehr lustig und mega cool sein wird.Diese Woche wird ein tolles Erlebnis sein und wir freuen uns schon auf alle Überraschungen und Herausforderungen die auf uns zukommen werden.


Axolotl's


Samedi 26/10/2019


Vendredi soir, peu avant minuit, nous nous sommes tous rassemblé au parking de St. Léonard pour prendre le car. Un long voyage de neuf heures nous attendait.

La plus part des gens dormaient ou mangaient en cachette. Enfin arrivés à Frejus après cette nuit interminable, nous sommes sortis du bus et amenés sur nos bateaux.

Le groupe d’à côté á été placé sur un catamaran, ce qui nous a rendus un peu jaloux, car notre bateau est beaucoup plus petit (mais on l’aime quand même). Mais en fin de compte on s’entend bien avec tout le monde et c’est le plus important!

À midi, nous sommes allés faire les courses, on a acheté tout ce qu’il nous fallait pour la semaine. De retour, nous sommes allés nous baigner à la plage. L’eau était très froide! Ensuite on a profité de notre temps libre pour discuter avec les autres équipages. Puis, nous nous sommes mis à nos tâches (cuisiner, ranger, écrire CE texte) et nous avons soupé. Mailyn et Nahla nous ont préparé du riz et du poulet curry et c’était délicieux! Nous avons encore eu du temps libre et nous sommes allés nous coucher, car demain une grande journée nous attend.


Dimanche 27/10/2019


wir sind heute um etwa 8:30 aufgestanden und haben auf dem Boot an der frischen Luft gefrühstückt, um 10 Uhr sind wir vom Hafen in Frejus losgefahren, nachdem wir uns vorberreitet haben. wir sind an St. Tropez vorbeigefahren und haben eine kurze runde im Hafen gemacht. Danach haben wir auf dem Boot sandwichs zu Mittag gegessen und sind um 14 Uhr in Port Grimaud angekommen wir haben unsere Ämtchen erledigt und haben unsere Freizeit genossen und im Meer gebadet. am Abend haben Mailyn und Milan spaggetti bolognese gekocht und wir haben auf dem Boot gegessen. Danach hatten wir noch mehr Feizeit und um 22h waren wir alle auf unseren Booten bereit um uns vom heutigen Tag zu erholen

Grüsse von den Axolotl’s


Lundi 28/10/2019


Heute sind wir um 7.30 Uhr aufgestanden und haben an der frischen Luft gefrühstückt. Kurz danach haben wir uns vorbereitet, um eine sehr lange Bootsfahrt zu starten. Im ganzen sind wir etwa 7 Stunden gefahren. Manche, wie Tobias, Georgia, Elena oder Mailyn wurden Seekrank. Gott sei dank musste niemand erbrechen. Wir hatten sehr gute Stimmung an Bord, dank der guten Musik die es auf unserem Boot gab. Wir sind gegen 16.45 Uhr am Hafen von Lauandou angekommen. Einmal angekommen, haben wir gemerkt das unsere Toilette ausgeleert war! Danach sind wir einkaufen gegangen, Abend haben wir Crepes gegessen und sind anschliessend schlafen gegangen.

Grüsse nach Hause!

Eure Axelotl’s


Mardi 29/10/2019


Heute sind wir um 7:45 Uhr aufgestanden und haben drinnen gefrühstückt.

Danach ist ein Teil der Gruppe duschen gegangen und die anderen haben das Boot geputzt.

Wir haben das Boot zusammen vorbereitet und sind gestartet.

Wir hatten eine 1h30 lange Fahrt, das Meer war heute mehr oder weniger ruhig, trotzdem hat uns eine Welle erwischt und ein paar von uns sind plitschnass geworden (Nahla hehe).

Gegen Mittag sind wir in Port-Cros angekommen. Da es eine Bucht ist, mussten wir in der Bucht ankern und mit dem Schlauchboot zum Strand fahren. Da das Motor unseres Schlauchbootes vor einigen Tagen kaputt gegangen ist, mussten wir etwa 20′ warten, bis uns ein anderes Schlauchboot abholen gekommen ist. Wir haben am Strand gegessen, dann sind wir 1h30 gewandert. Die Aussicht war sehr schön und wir hatten Glück mit dem Wetter.

Auf der anderen Seite der Insel, wo der kleine Hafen war, haben wir alle zusammen etwas im Bistro getrunken und den Sonnenuntergang genossen.

Den Rest des Abends sind wir auf unseren Booten geblieben, da die Boote nichts am Steg angebunden waren sondern im Meer vor Anker gelagert. Auf den Boot war eine sehr schöne Stimmung, wir haben Rösti, Rührei und geschmolzene Schokolade mit Früchten mit Herr Waeber zubereitet und genossen, da die Skipper und Seconds im Restaurant auf der Insel abendgegessen haben. Bis zur Nachtruhe haben wir Spiele gespielt, viel gelacht und den Sternenhimmel beobachtet mit der ganzen Gruppe.

Eure Axolotl’s


Mittwoch 30.10.2019


Nous nous sommes levés vers 8h et nous avons mangé notre petit déjeuner, sans les Skippers mais notre prof est venu sur le bateau. Ensuite nous nous sommes préparés et nous avons même maquillé les garçons. Vers 10h le pain et les Skippers sont arrivés et nous avons enfin pu quitter le port.Au début nous avons eu 1.30h de bateau jusqu’à une baie ou nous avons pu nous baigner et manger un répas préparé avec amour par notre Skipper et notre second. Ensuite c’était parti pour environ 2h de navigation. Arrivés au port de Portquerolles nous avons nettoyé le bateau et nous avons eu du temps libre ! les douches étaient très propres et ça nous a fait énormément plaisir ! Ensuite nous sommes tous partis dans nos différents groupes d’amis et avons fait différentes activités.

Elena et Anastasia sont allés nous faire des bracelets mais vu qu’elles étaient un peu incapables elles ont que réussi à faire 2 bracelets. Le soir nous avons mangé de la fondue mais Nahla et Mailyn ont mangé une soupe car Nahla n’aime pas la fondue et Mailyn avait mal au ventre … finalement nous avons pu retourner avec nos autres amis et nous sommes allés au lit nous reposer de cette journe pleine d’émotions.


Jeudi 31/10/2019


Heute sind wir um 8:00 Uhr in Portquerolles aufgestanden. Danach sind Mailyn, Carina, Elena und Daniel einkaufen gegangen. Währenddessen haben die anderen das Boot geputzt. Anschliessend haben wir unser Mittagessen zubereitet. Direkt danach haben wir mit dem Programm angefangen. Wir sind zuerst gewandert. Als Nächstes haben wir unser Mittagessen am Strand genossen. Es war sehr lustig. Alle waren gut gelaunt. Später sind wir Fahrrad gefahren. Leider ist Laeticia nach vorne auf die Nase gefallen und ein anderes Mädchen hatte einen Asthmaanfall. Trotz allem sind alle glücklich angekommen. Herr Weber hat und sogar ein Eis spendiert. Darauffolgend hatten wir 2 Stunden Freizeit. Die Einen gingen duschen und die anderen spazierten durch das Dörfchen. Nach diesen 2 Stunden Freizeit haben wir uns auf unserem Boot versammelt um gemeinsam das Abendessen vorzubereiten. Nach dem Abendessen hatten wir noch mehr Freizeit. Später sind wir alle erschöpft ins Bett gegangen. Das war unser toller Tag!

Die Axoloterls


Vendredi 01/11/2019


Heute sind wir um 8:00 Uhr aufgestanden. Danach haben wir alle zum letzten mal so richtig gefrühstückt. Nachdem Frühstück haben die meisten schon angefangen zu packen und danach haben wir abgelegt für unsere letzte Fahrt. Zum Glück hatte es es genug Wind um die Segel zu setzen. Leider wurden Elena und Tobias Seekrank und mussten sich übergeben. Obwohl wir eine Zusatzschleife gefahren sind haben wir leider keine Wale oder Delfine gesehen. Nach fünfeinhalb Stunden Fahrt sind wir endlich in Port Pin Roland angekommen. im Hafen angekommen haben wir alle fertig gepackt und zusammen das Boot geputzt und aufgeräumt. Mit einem Abendessen in einem Bistro und einer schönen Disco haben wir die Woche abgeschlossen. Erschöpft von diesem Tag gingen wir alle ins Bett. Wir sind alle traurig dass die Woche schon vorbei ist, aber trotzdem freuen wir uns schon auf zu Hause.

Axelotel’s